1. Firmengründung

    1960

    Firmengründung durch Augustin Aicher, Produktion auf konventionellen Drehmaschinen, zunächst im Keller seines Schwagers Mitarbeiterzahl: 1 gebaeude3

  2. Grundstein

    1964

    Grundsteinlegung für das erste Teilstück der jetzigen Produktionsstätte

  3. 1. CNC-Maschine

    1979

    Anschaffung der ersten CNC-Maschine

  4. 2.500 m²

    1991

    Verdoppelung der Produktionsfläche auf 2.500 m²

  5. 35 Jahre Aicher

    1995

    35-jähriges Jubiläum – Übergabe der Firmenleitung an Franz-Karl Aicher gebaeude2

  6. Automobilzulieferer

    1996

    Erstmals Direktlieferant von VW und damit im größeren Rahmen Automobilzulieferer

  7. Zertifizierung

    1997

    Zertifizierung nach DIN ISO 9002

  8. 5.000 m²

    1998

    Umzug in die neuen Gebäude - Verdoppelung der Produktionsfläche auf 5.000 m² luftaufnahme2

  9. VW-Motor Neuentwicklung

    2000

    Neuentwicklung des W8 und des W12 VW-Motors unter Verwendung von Bauteilen von Aicher.

  10. Zertifizierung

    2001

    Zertifizierung nach VDA 6.1

  11. Fertigungslinie „Schaltwellen“

    2003

    Start der Fertigungslinie „Schaltwellen“. Damit produziert Aicher erstmals in größerem Umfang Baugruppen unter Einsatz von Robotern und Fräsbearbeitungszentren.

  12. 6.000 m²

    2004

    Erweiterung der Produktionsfläche auf 6.000 m²

  13. Aicher GmbH & Co. KG

    2005

    Umwandlung in eine GmbH & Co. KG Zertifizierung nach EMAS und ISO 14000

  14. Wachstum

    2006

    Aicher hat über 100 Mitarbeiter, davon 72 in der Produktion. Zertifizierung nach ISO TS 16949 luftaufnahme1

  15. Systemlieferant

    2007

    Aicher wird immer mehr zum Systemlieferanten für Getriebe-Bauteile. Bestehende und potenzielle Kunden fragen verstärkt unser Know-how nach.

    Aicher hat seine eigene Lösungsstrategie gefunden, mit der das Unternehmen dem Facharbeitermangel begegnet: Am 26. Juli 2007 eröffnete Volker Kauder, der Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, unsere neue Lehrwerkstatt, in der schon jetzt 16 junge Menschen eine fundierte und praxisbezogene Ausbildung erhalten. ausbildung

  16. Prozess-Optimierung

    2008

    Umsetzung Prozess-Optimierung in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis TQI Innovationszentrum Gosheim.
    Zertifizierung nach ISO TS 16949, DIN EN ISO 14001 und EMAS.

  17. 50 Jahre Aicher

    2010

    Aicher produziert die 1.000.000ste Schaltwelle.
    Aicher-Jubiläum: 50 Jahre vorne mit dabei!

  18. Mit Aicher zum Ziel

    2011

    Prozessoptimierung MAZZ ("Mit Aicher zum Ziel") mit Kopf Prozessberatung

  19. Start Ginkgo Projekt Daimler (Verlagerung)

    2014

  20. Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“

    Verleihung Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ für eine familienbewusste systematische Personalpolitik IMG_4796_(Medium)

  21. Übernahme und Integration Werk2 Induktivhärten

    Erweiterung der internen Prozesskette um Induktivhärten

    Relaunch der Webseite

    Neue Unternehmenskommunikation - Relaunch der Webseite